Hochzeitskompositionen von Telemann erklingen in Halle

05.07.2013 19.00

„Der Ehstand ist ein Himmelreich – Hingegen auch der Hoelle gleich“

Mit diesem launigen Titel ist ein Konzertabend überschrieben, zu dem Studenten des Instituts für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg einladen:

Termin: Freitag. 5. Juli 2013
Zeit:     19.00 Uhr
Ort:      Institut für Musik, Foyer (Kleine Marktstraße 7, 06108 Halle)

Im Mittelpunkt des moderierten Konzerts steht eine Auswahl überlieferter Hochzeitskompositionen von Georg Philipp Telemann. Seine Werke dieses Schaffensbereiches entstanden im Zeitraum von 1713 bis 1769 für wohlhabende Adressaten aus Bürgertum und Adel.

Die Kompositionen für Hochzeiten wecken in jüngster Zeit ein immer größer werdendes Interesse auf Seiten der Musikforschung sowie bei zahlreichen Spezialensembles, die sich der Aufführung der Werke Telemanns verschrieben haben. Erklingen werden in diesem Konzert – teilweise als erste Wiederaufführungen in unserer Zeit – Ausschnitte aus verschiedenen, bislang unveröffentlichten oder selten zu hörenden weltlichen und geistlichen Hochzeitsmusiken Georg Philipp Telemanns.

Programm

CANTATA: LIEBE, WAS IST SCHÖNER ALS DIE LIEBE (TVWV 11:26), o.J.
     I. Ouvertüre

CANTATA: HERR! HEBE AN ZU SEEGNEN DAS HAUSS (TVWV 11:25), o.J.
     I. Dictum: Herr! Hebe an zu seegnen das Hauß (Soprano, Basso)
     II. Aria: Herr, wenn du das Hauß willst seegnen (Soprano)
     III. Aria Basso: Nun so laß dich doch erbitten (Basso)
     IV. Aria à 2: Lebt vergnügt, verbundne Beyde  (Soprano, Basso)

PASTORELLE EN MUSIQUE oder MUSICALISCHES HIRTEN-SPIEL (TVWV 11:deest), vermutlich 1714
     Nr. 36, Recitativo: Wo mich die Augen nicht betriegen (Damon)
     Nr. 37, Coro: Dormez, dormez, beaux yeux (Chor der Schäfer)
     Nr. 38, Aria: Kleine Vögel, schweiget still (Damon)

CANTATA: LUSTIG BEY DEM HOCHZEIT SCHMAUSE (TVWV 11:28), o.J.
     I. Aria: Lustig bey dem Hochzeit Schmause (Soprano)

Mitwirkende
Sara Mengs – Sopran
Tobias Bader – Bass
Vokalensemble „Sequenz Halle“
Instrumentalisten des Instituts für Musik und Freunde
Leitung: Ruth Wache
Moderation: Tony Kliche

Eine Veranstaltung anlässlich der Lange Nacht der Wissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Der Eintritt ist frei.

Zurück

Nachrichten-Archiv

Ältere Nachrichten sind hier archiviert. Über die Reiternavigation können diese nach Monat sortiert geladen werden.

  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011