09.03.2018 - 18.03.2019 | Gesellschaftshaus Magdeburg

24. Magdeburger Telemann-Festtage

Die 24. Magdeburger Telemann-Festtage vom 9. bis 18. März 2018 in Magdeburg stehen unter dem Motto „Voller Poesie – Telemann und die Literatur“.

Kaum ein anderer Komponist seiner Zeit besaß ein so ausgeprägtes Gespür für gute, zur Musik geeignete Dichtung wie Telemann. Auch trat er selbst als anerkannter Verfasser von Libretti und Gedichten in Erscheinung. Die deutsche Dichtkunst nahm in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts eine rasante Entwicklung, die mit Namen wie Brockes, Hagedorn, Klopstock, Zachariae oder Ramler verbunden ist. Telemann stand mit ihnen in Kontakt, setzte ihre Werke in Musik, immer interessiert an neuen literarischen Strömungen, immer auf der Suche nach „Musikalischer Poesie“.

Nach den weltweiten Ehrungen im Telemannjahr 2017 bieten die 24. Magdeburger Telemann-Festtage 2018
nun neue musikalische Höhepunkte, bei welchen hervorragende Interpreten in der Geburtsstadt Telemanns
mit der Musik des „literarischen“ Komponisten begeistern werden.

Bei einer Pressekonferenz am 2.11.2017, 11 Uhr im Gesellschaftshaus wird das Programm des Festivals 2018 vorgestellt und danach hier auf der Homepage zu sehen sein. Auch der Telemann-Preisträger 2018 wird in der Pressekonferenz bekanntgegeben.

 

Plakatmotiv der 24. Magdeburger Telemann-Festtage (Entwurf: Genese, Magdeburg).

Zurück