Telemann-Preisträger 2014 bekanntgegeben

12.11.2013 12.00

Mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis 2014 der Landeshaupstadt der Landeshaupstadt Magdeburg wird 2014 der belgische Oboist und Dirigent Prof. Paul Dombrecht geehrt. Das gab Bürgermeister Dr. Rüdiger Koch in einer Pressekonferenz am 12. November 2013 im Gesellschaftshaus der Landeshauptstadt Magdeburg bekannt. Mit seinen feinfühligen, affektorientierten und Eleganz verströmenden Interpretationen, die seine bemerkenswerte Kennerschaft Telemannischer Schaffensprinzipien offenbaren, hat Paul Dombrecht den Auseinandersetzungsprozess mit Georg Philipp Telemann und seinem Werk intensiv und in viel beachteter Weise international befruchtet“, zitierte er aus der Begründung für die Verleihung des Preises 2014.
OB Dr. Lutz Trümper wird die Ehrung am 14. März 2014 im Eröffnungskonzert der 22. Magdeburger Telemann-Festtage vornehmen. Mit seinem Ensemble "Il Fondamento" wird Paul Dombrecht im Rahmen des Festivals am 16. März 2014 im Rathaus Magdeburg (Ratsdiele) gastieren und ein kontrastreiches Programm mit Werken von Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach zu Gehör bringen.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde außerdem das Programm der 22. Magdeburger Telemann-Festtage (14.-23. März 2014) präsentiert. Es steht im Jahr des 300. Geburtstages von Carl Philipp Emanuel Bach, des zweiten Sohnes von Thomaskantor Johann Sebastian Bach, unter dem Motto "Generationen. Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach".

Ausführliche Informationen und Pressemeldung:

Zurück

Programm Magdeburger Telemann-Festtage 2018 veröffentlicht

2. November 2017:
Pressekonferenz zu den Magdeburger Telemann-Festtagen 2018: Telemann-Preisträger 2018 wird Thomaskantor Gotthold Schwarz ( Leipzig)

Nachrichten-Archiv

Ältere Nachrichten sind hier archiviert. Über die Reiternavigation können diese nach Monat sortiert geladen werden.

  • 2016
  • 2014
  • 2013