10. Internationaler Telemann-Wettbewerb

Herzlich willkommen!
Bereits zum 10. Mal lädt die Internationale Telemann-Gesellschaft e.V. zur Teilnahme am Internationalen Telemann-Wettbewerb in Magdeburg ein. Aufgerufen zur Beteiligung sind dieses Mal Kammermusikensembles. Der Wettbewerb wird vom 9. bis zum 17. März 2019 in drei  öffentlichen Runden in Telemanns Geburtsstadt ausgetragen. Veranstaltungsort ist das Gesellschaftshaus, in dem auch das Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung seinen Sitz hat.

Die teilnehmenden Ensembles werden von einer hochkarätig und international besetzten Jury bewertet, die unter der Leitung von Prof. Dr. Barthold Kuijken (B) steht.  Der Jury gehören weiterhin Prof. Chiara Banchini (CH), Prof. Dr. Ewald Demeyere (B), Prof. Carin van Heerden (A/ZA), Prof. Eva Maria Pollerus (A), Prof. Rebeka Rusó (SK/CH) und Prof. Michael Schneider (D) an.

Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 21.500 EUR zur Verfügung. Auch Konzertverpflichtungen bei den Magdeburger Telemann-Festtagen und anderen renommierten Festivals winken den Preisträgern.

Der 10. Internationale Telemann-Wettbewerb wird von der Internationalen Telemann-Gesellschaft e.V.  in enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung der Landeshauptstadt Magdeburg veranstaltet. Präsident des Wettbewerbs ist Prof. Siegfried Pank, der zugleich auch als Präsident der Internationalen Telemann-Gesellschaft e.V. vorsteht. 

Anmeldungen zur Teilnahme sind ab sofort möglich.
Die Anmeldefrist endet am Montag, dem 14. Januar 2019 (Datum des Poststempels). 

Ausschreibungstext und Anmeldeformular werden auf den folgenden Seiten zur Verfügung gestellt.