TelemannKIDS2015-Preisträger wurden geehrt

06.07.2015 08.00

Impressionen vom TelemannKIDS-Wettbweb 2015

TelemannKIDS-Preisträger 2015 wurden am Wochenende ermittelt

Der Magdeburger Wettbewerb rund um Georg Philipp Telemann wurde am Wochenende bereits zum zweiten Mal ausgetragen. Insgesamt waren an den sieben Beiträgen, die am Sonnabend, dem 4. Juli 2015 im Gesellschaftshaus Magdeburg präsentiert wurden, 74 Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren beteiligt.

Viel Beifall gab es für die anregenden und sorgsam vorbereiteten Film-, Musik- und Tanzbeiträge – und die fünfköpfige Jury unter der Leitung von Dr. Christiane Baumann, der Vorsitzenden des Arbeitskreises „Georg Philipp Telemann“ Magdeburg, hatte keine leichte Aufgabe. Gewonnen haben bei diesem TelemannKIDS-Wettbewerb zweifellos alle Teilnehmer und so wurden auch alle als Dank und Ansporn zum Weitermachen mit einem Geldpreis und einer Urkunde bedacht.

Mit dem TelemannKIDS-Pokal (1. Platz) und einem Geldpreis in Höhe von 450 EUR wurden Laura Betschka und Hanna Ostermann für ihren 17minütigen Film „Telemann und Ich – Eine Begegnung der besonderen Art“ ausgezeichnet, in dem es auf wundersame Weise zu einem Zwiegespräch zwischen dem 14 Jahre alten Telemann und einer gleichaltrigen Schülerin aus unseren Tagen kam.

Drei weitere Beiträge wurden prämiert:             

Angelique Schubert (Gesang) und Franz Martin Gnilke (Klavier) erhielten den 2. Preis (350 EUR). Sie wurden für ihre Darbietung des Programms „Glücklicher Telemann“ mit Liedern aus den „Singe-, Spiel- und General-Baß-Übungen“ sowie einer Arie aus der Kantate „Die Hoffnung“ ausgezeichnet;

Klasse 7/1 des Dr.-Carl-Hermann-Gymnasiums Schönebeck erreichte den dritten Platz (350 EUR) mit dem Film „Lebensstationen von Georg Philipp Telemann“.

Die Formation „Quer Beatz Kids“ ertanzte sich mit ihrem HipHop-Beitrag 350 EUR.

Für die Idee zum Film „Der Traum“ wurden Elena Menendez Gonzalez und Florence Hollerung mit einem Sonderpreis (200 EUR) bedacht.

Aufgerufen zum Wettbewerb waren Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren, künstlerische Beiträge rund um Telemann zu präsentieren. Alle Genre waren möglich, Musik, Tanz, Film, Theater, Rap... In der Jury wirkten mit: Dr. Christiane Baumann, Vorsitzende des Arbeitskreises „Georg Philipp Telemann“ Magdeburg e.V., Susanne Schweidler, Leiterin des Fachbereiches Kunst und Kultur der Landeshauptstadt Magdeburg sowie des Musikalischen Kompetenzzentrums Sachsen-Anhalt, Nadja Gröschner, Geschäftsführerin des Kulturzentrums Feuerwache Magdeburg, Nicole Anger, Geschäftsführerin des Kinder- und Jugendrings Sachsen-Anhalt und Dr. Carsten Lange, Leiter des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung der Landeshauptstadt Magdeburg.

Der Wettbewerb TelemannKIDS wurde von Julia Dorne betreut, die gegenwärtig im Magdeburger Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur absolviert.

Das Projekt TelemannKIDS
ist eine Kooperation mit dem Musikalischen Kompetenzzentrum Sachsen-Anhalt.
Für große Unterstützung danken die Veranstalter Lotto Sachsen-Anhalt, Mercedes-Benz in Magdeburg, dem Allee Center Magdeburg und dem Magdeburger Familienmagazin ottokar.

-----------------------------------------------------------------

Die Nachricht als

     WORD-Datei  [...]
     PDF-Datei     [...]

Zurück

Nachrichten-Archiv

Ältere Nachrichten sind hier archiviert. Über die Reiternavigation können diese nach Monat sortiert geladen werden.

  • 2015
  • 2013